Diskussion:Webkonferenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Artikel wird für Marketingzwecke verwendet. Im Herstellerauftrag verwenden Mitarbeiter einer Kommunikationsagentur in Frankfurt (Publicare) den Artikel missbräuchlich um einen Link auf einen "herstellerneutralen" Vergleich von Webkonferenzlösungen zu publizieren. Lizenzmodelle die in der "neutralen" Vergleichsübersicht der Kommunikationsagentur nicht vorkommen, werden wiederholt aus dem Artikeltext entfernt. Ein Editieren und Erweitern des Textes ist somit nicht dauerhaft möglich. Wer kann helfen den Artikel werbefrei und neutral zu editieren?

Es wurde dieser Artikel wieder durch einen "neutralen" Anbietervergleich missbraucht. Daher die Lösung des Links. 2009-06-07 (nicht signierter Beitrag von 84.142.156.127 (Diskussion | Beiträge) 10:39, 7. Jun. 2009 (CEST))

-- Morningherald 11:15, 20. Jun. 2007 (CEST)

Du selbst kannst das. Dazu solltest du aber mit uns reden. Auf diese Art verstehen wir nicht, warum du etwas machst. Benutze bitte Hilfe:Zusammenfassung und Quelle. Auf deiner Benutzerseite findest du gleich einen Begrüßungstext, mach bitte wenigstens das Wikipedia:Tutorial - den Artikel werde ich gleich entsperren.--LKD 11:18, 20. Jun. 2007 (CEST)

Feedback[Quelltext bearbeiten]

Als Autorin des Artikels möchte ich unter Bezugnahme der grundlegenden Richtlinien bei Wikipedia nachfolgend Feedback zu dieser Diskussion geben:

Richtlinie 1 - Beachte das Urheberrecht

Der Artikel in dieser Struktur und mit diesen Inhalten wurde von mir erstellt und ist aus keiner anderen Quelle von mir kopiert worden. Aus der Historie ist ersichtlich, dass andere User nur Änderungen vorgenommen haben. Im strengen Sinne bin ich die Urheberin und etwaige Sperrungen/Löschungen sollten der Etikette folgend mir mitgeteilt werden – was jedoch nie geschehen ist.


Richtlinie 2 - Belege

(a) Es wird behauptet, dass ich im Herstellerauftrag handle. Wo ist der Beweis? Für welchen Hersteller handle ich denn angeblich? Zutreffend ist, dass ich alle Webkonferenz-Lösungen für das von „morningherald“ angesprochene Portal www.onlinemeeting.bizgetestet habe. Auf diesem Portal können sich Webbesucher kostenfrei, unverbindlich und herstellerneutral über folgende Lösungen informieren: Adobe Connect, Adobe Connect Professional, BeamYourScreen, Convenos, Elluminate vRoom, FastViewer, GoToMeeting, LogMeIn, Microsoft Live Meeting Office, Netviewer one2meet, spreed.com, TeamViewer, Vyew, WebEx MeetMeNow, WebEx Meeting Center, Windows Meeting Space, Windows NetMeeting, Yugma. Ich stelle hier fest, dass weder ich noch der Betreiber des Portals, die Firma Publicare, von irgendeinem dieser Hersteller Geld oder irgendwelche anderen geldwerten Vorteile für die Erstellung und Pflege des Portals erhalten haben. Auch hat mich und die Firma Publicare keiner der Hersteller aufgefordert, dieses Portal zu entwickeln.

(b) Morningherald behauptet, dass „[…]Lizenzmodelle die in der "neutralen" Vergleichsübersicht der Kommunikationsagentur nicht vorkommen, werden wiederholt aus dem Artikeltext entfernt. Ein Editieren und Erweitern des Textes ist somit nicht dauerhaft möglich[…]“. Damit wird mir als Autorin unterstellt, dass ich versuche, den Wikipedia Artikel zu manipulieren, um Informationen nicht zu publizieren, die angeblich nicht konform mit dem Portal und meinen Testergebnissen seien. So etwas nenne ich „üble Nachrede“. Aber woher kommt der Frust von morningherald? Laut der Artikelhistorie hat ein anonymer User mehrfach versucht (war es morningherald?), den Hersteller spreed.com an verschiedenen Stellen im Artikel nachträglich zu platzieren. Diese Änderungen wurden kontinuierlich von anderen Usern rückgängig gemacht. Und – jetzt wird mir diese „Änderungsschlacht“ in die Schuhe geschoben – nein, danke! Ich verfolge die Grundregel der Transparenz, d.h. nehme ich Änderungen an dem Artikel vor - dann als angemeldeter User. Aus der Historie ist erkennbar, dass ich auf die anonyme Einfügung von spreed.com in der Form reagiert habe, dass ich weitere kostenfreie Lösungen wie Yugma und Windows Meeting Space aufgeführt habe, so dass die Objektivität und Neutralität des Artikels zumindest an dieser Stelle wiederhergestellt wird. Ergänzend sei erwähnt, dass ich in der ursprünglichen Version des Artikels keinen Hersteller erwähnt haben, weil ich auf diese Weise etwaige werbliche Hervorhebungen von einzelnen Anbietern vermeiden und den neutralen Standpunkt (Richtlinie 3) sicherstellen wollte.

(c ) Die zweite Regel besagt: „[…]Beziehe dich nur auf zuverlässige Informationsquellen und gib diese an, damit die Informationen auch überprüft werden können.[…]“ Wiki Tutorial. Diesem Grundsatz folgend habe ich den Link auf das oben genannte Portal eingefügt, da dies meine „Quelle“ ist. Auf diesem Portal ist mein Wissen, d.h. detaillierte Informationen zu den Tools wie auch zum Testverfahren publiziert, um die Vergleichbarkeit der Lösungen transparent zu machen.


Richtlinie 3 - Standpunkt

Den Artikel habe ich auf Basis meines Wissens und meiner Tests der oben genannten Tools geschrieben.

"Fallstudie" Ubivent[Quelltext bearbeiten]

Dies ist eher ein Werbeflyer für die Firma Ubivent - keine Fallstudie. (nicht signierter Beitrag von 134.100.136.24 (Diskussion) 10:09, 3. Mai 2011 (CEST))