Diskussion:Wendeschleife

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zwei verschiedene Bedeutungen von "Kehrschleife"[Quelltext bearbeiten]

Der Begriff "Kehrschleife" wird in WP in zwei verschiedenen Bedeutungen genutzt, zum einen wie in diesem Lemma angedeutet als Synonym für "Wendeschleife", zum anderen für "Kehre". Wir sollten hier eine eindeutige Verwendung des Begriffes bevorzugen! axpdeHallo! 12:37, 9. Mai 2009 (CEST)

P.S.: Ich werde aus dem redirect Kehrschleife für den Übergang mal eine BKS machen! axpdeHallo! 12:44, 9. Mai 2009 (CEST)

Wendeschleife[Quelltext bearbeiten]

Ein weiteres Beispiel ist die Station Isiro auf den rund 1000 km langen Uelle-Bahnen (Chemins de fer des Uélés). Siehe hier: http://www.openstreetmap.org/?lat=2.77563&lon=27.61772&zoom=16&layers=0B00FTF --Etienne 12:48, 12. Apr. 2010 (CEST)

Wendeschleife Oberweimar[Quelltext bearbeiten]

Bin mir ziemlich sicher das auf dem Bild nicht die Wendeschleife in Oberweimar zu sehen ist, sondern die in Schöndorf. -- 93.130.87.130 12:51, 9. Aug. 2010 (CEST)

Talgo[Quelltext bearbeiten]

Wendeschleifengleis um das Bw Santiago, wegen der Größe und der Bebauung leider nicht insgesamt zu überblicken

Die Talgo II konnten zwar aufgrund der Laufwerksgeometrie nur in einer Richtung verkehren, Rangierfahrten rückwärts waren allerdings möglich. Wegen des Platzbedarfes sind zumindest in Spanien auch keine Wendeschleifen gebaut worden. Genutzt wurden Gleisdreiecke und die entstanden in der Regel am ohnehin vorhandenen Streckenverzweigungen durch Einbau einer zusätzlichen Verbindung und der sicherungstecnischen Ermöglichung von Rangierfahrten. Eine Talgo-Wendeschleife in Spanien ist mir jedenfalls nicht bekannt und falls es doch eine gab, dann wäre eine Erwähnung ihrer Lage schon sinnvoll. In den beiden Amerikas dagegen sind Wendeschleifen insbesondere für Triebwagen mit nur einer Hauptfahrrichtung tatsächlich gebaut und betrieben worden. In Santiago de Chile ist noch eine vorhanden, wenn auch nicht mehr in Betrieb. Auf Openrailwaymap ist sie gut zu erkennen, südlich des Bahnhofes Santiago-Alameda (estación central) auf der Ostseite der »linea central sur«, begrenzt durch diese und die »Autopista del Sol« sowie die Calle San Alfonso und die Avenida Ramón Subercaseaux. –Falk2 (Diskussion) 15:29, 24. Sep. 2017 (CEST)