Diskussion:Xylophon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bauform[Quelltext bearbeiten]

Im Kapitel Bauform steht: "[Die] [...] Länge [der Stäbe] ist umgekehrt proportional zur Quadratwurzel der Grundresonanzfrequenz." Woher kommt diese Angabe? Warum ist die Länge nicht antiproportional zur Wellenlänge?

Boo Bam[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wer weiß was ein Boo Bam ist? Muß marimba-xylophon-ähnlich sein. --Roomsixhu 20:47, 16. Jul 2005 (CEST)

http://de.wikipedia.org/wiki/Boo-bam - Das, denk ich! // ...das seine primitiven Ursprünge...

wieso primitiv? Ich finde das irgendwie nicht passend. xx sinary

Strohfiedel[Quelltext bearbeiten]

Ist die ein Xylophon?
Danke voraus.
Gruß, Ciciban 13:18, 27. Mai 2009 (CEST)

Ja. Da spräche auch nichts gegen zwei Querverweise. --Dogbert66 01:59, 28. Mai 2009 (CEST)

Schreibweise[Quelltext bearbeiten]

Habe mir erlaubt, die alternative Schreibweise "Xylofon" zu tilgen, da es sich lediglich eine alternative Rechtschreibung handelt (wie bei Saxophon/Saxofon, Choreographie/Choreografie usw.). Die Duden-Empfehlung der letzten Ausgabe lautet freilich "Xylofon", ich wollte nun aber nicht den gesamten Eintrag umbenennen... --Klaus C. Niebuhr 15:17, 20. Okt. 2011 (CEST)

  War so frei, und habe das nachgeholt. --Luca 001 (Diskussion) 15:07, 6. Apr. 2013 (CEST)

Nakus[Quelltext bearbeiten]

Im Gottesdienst arabischer Christen wird ein "Xylophon" verwendet, das nur aus einem einzelnen Klangholz besteht. Damit wird, wie anderswo mit Glocken aus Metall, zum Gottesdienst gerufen. Das Nakus hat nicht nur in keinem Wikipedia einen Artikel, es ist auch per Google oder Youtube nur schwer aufzufinden. Ich stelle fest, dass im "größten enzyklopädischen Lexikon aller Zeiten" kein Platz für viele Dinge ist, die in anderen Kulturen eine wichtige Rolle spielen. Warum? Weil sie die Autoren der Welt-Mehrheitsgesellschaft bzw. Welt-Wissenselite (LOL) einfach nicht interessieren. Das würde mich ja nicht weiter interessieren, wenn sich hier nicht manche als die großen Experten darstellen würden, die andern über's Maul fahren, selbst aber nicht "liefern"! --Dlugacz (Diskussion) 11:19, 24. Okt. 2012 (CEST)

Das ist kein Xylophon, sondern ein hölzerner Aufschlagstab. Hier kannst du selbst einen Beitrag leisten und den Namen Nakus (Pl. Nawakis) ergänzen. -- Bertramz (Diskussion) 11:40, 24. Okt. 2012 (CEST)

Abschnitt "Verbreitung"[Quelltext bearbeiten]

"Das Instrument wurde zum ersten Mal im Danse macabre von Camille Saint-Saëns (1874) in der sinfonischen Musik eingesetzt"

Diesen Satz kann man auf zweierlei Weise hören. Gemeint ist natürlich, dass das Instrument 1874 erstmals in der sinfonischen Musik eingesetzt wurde. So wie der Satz platziert ist - ganz zu Beginn des Abschnitts "Verbreitung" - , wirkt er aber, als ob das Instrument 1874 überhaupt erstmals eingesetzt wurde.

Die Platzierung dieses Absatzes ganz am Anfang des Abschnitts "Verbreitung" gibt dem gesamten Abschnitt vor allem eine sehr eurozentristische Note. Ich würde vorschlagen, dass man diesen Absatz weiter nach hinten verschiebt und den außereuropäischen Gebrauch, für den dieses Instrument doch sehr viel charakteristischer ist, an den Anfang stellt. Also Saint-Saëns quasi zwischen Myanmar und Musikpädagogik.

Einwände? --87.150.14.71 18:22, 22. Mär. 2018 (CET)

IP, ja, der Abschnitt "Verbreitung" ist fürchterlich. Xylophon im 1. Jahrtausend in Südostasien weit verbreitet, evtl. von dort im 1. Jahrtausend nach Afrika gekommen. In beiden Weltregionen bis heute das hauptsächliche Melodieinstrument. Seit etwa 1500 in Europa und bis heute in Europa ein kümmerliches Nischendasein. Wenn du die Gewichtung so hinbekommst, bist du freundlich eingeladen, im Artikel tätig zu werden. Gruß -- Bertramz (Diskussion) 20:54, 22. Mär. 2018 (CET)
Na ja, ich würde mich auf die oben vorgeschlagene Änderung beschränken. Ansonsten kann ich da jetzt nicht viel ergänzen, fürchte ich. --87.150.14.71 22:20, 22. Mär. 2018 (CET)