Dominique Appia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dominique Appia (* 29. Juli 1926 in Genf; † 8. Januar 2017) war ein Schweizer Kunstmaler.

Er malte surrealistische Bilder. In Plakatform fanden einige seiner Werke Eingang in die Popkultur.[1] Häufig reproduziert wurde das Gemälde Entre les trous de la mémoire.

Appia lebte und arbeitete in Genf. Er war der Grossneffe von Adolphe Appia. Er verstarb 2017 im Alter von 90 Jahren.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dominique Appia bei allposters.com
  2. L’artiste Dominique Appia peignait une Genève rêvée. Tribune de Genève. Veröffentlicht am 9. Januar 2017. Abgerufen am 18. Februar 2017.