Don Carmody

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Don Carmody und Karen Bruce 2013

Don Carmody (* 16. April 1951 in Providence, Rhode Island) ist ein US-amerikanisch-kanadischer Filmproduzent.

Leben und Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carmody wurde im April 1951 in den Providence, Rhode Island, geboren. Seine Eltern zogen in die kanadische Stadt Montreal als er noch ein Kleinkind war. Er besitzt die US-amerikanische und kanadische Staatsbürgerschaft und spricht Englisch und Französisch. Zwischen 1968 und 1972 besuchte er die Loyola University, nun Concordia University. Von 1974 bis 1976 wurde er an der McGill University zum Bachelor of Laws ausgebildet. Er war in Montreal von 1973 bis 1975 Vizepräsident von Cinepix Inc., nun Lions Gate Films. 1980 gründete er seine weltweite Filmproduktionsgesellschaft Don Carmody Productions Inc. Er ist auch als Produktionsleiter, Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur tätig und lebt in Toronto und Los Angeles.

1996 wurde Carmody für The Late Shift beim Emmy nominiert. Im selben Jahr gewann er den Golden Reel Award beim Genie Award für Vernetzt – Johnny Mnemonic. 2005 erhielt er diesen Preis für Resident Evil: Apocalypse.

Seit Anfang der 1970er Jahre produzierte er in über 35 Berufsjahren bisher mehr als 90 Filme. Er war Koproduzent des sechsfach Oscar-prämierten Musical-Filmdramas Chicago (2002) von Regisseur Rob Marshall mit Renée Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere in den Hauptrollen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmproduzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]