Dupleix (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Dupleix
Dupleix metro station.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 06Paris m 6 jms.svg
Ort Paris XV
Eröffnung 24. April 1906
Die Station Dupleix in den Anfangsjahren, von der Station Grenelle (seit 1949: Bir-Hakeim) einfahrender Zug der Bauart Sprague-Thomson
Hochbahn über dem Boulevard de Grenelle, im Hintergrund die Station Dupleix

Dupleix ist ein Hochbahnhof der Pariser Métro. Er wird von der Métrolinie 6 bedient.

Lage[Bearbeiten]

Die Station befindet sich im Quartier de Grenelle des 15. Arrondissements von Paris.

Name[Bearbeiten]

Benannt ist der U-Bahnhof ist nach der nahegelegenen Straße Rue Dupleix. Joseph François Dupleix war Generalgouverneur der Französischen Ostindienkompanie, in dieser Funktion vergrößerte er den Einfluss Frankreichs gegenüber den Briten auf dem Subkontinent.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Station wurde am 24. April 1906 in Betrieb genommen, als der Abschnitt von Place d'Italie bis Passy eröffnet wurde. Dieser war Teil der Linie 2 Sud. Am 14. Oktober 1907 wurde die bis dahin eigenständige Linie 2 Sud aufgegeben und zum südöstlichen Endabschnitt der Linie 5 (ÉtoileGare du Nord).[2] Am 6. Oktober 1942 wurden die Linienverläufe wieder verändert, sodass seitdem die Linie 6 an der Station verkehrt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Station liegt mittig längs über dem Boulevard de Grenelle. Sie hat zwei Seitenbahnsteige an zwei Streckengleisen und ist vollständig überdacht.

Verkehr[Bearbeiten]

Ab ca. 1910 verkehrten auf der Strecke Züge der Bauart Sprague-Thomson. Im Juli 1974 wurde sie auf gummibereifte Fahrzeuge umgestellt, seitdem fährt auf der Linie 6 die Baureihe MP 73.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Gérard Roland: Stations de métro d'Abbesses à Wagram. Christine Bonneton, Clermont-Ferrand 2011, ISBN 978-2-86253-382-7, S. 94.
  2.  Jean Tricoire: Un siècle de métro en 14 lignes. De Bienvenüe à Météor. 2. Auflage. La Vie du Rail, Paris 2000, ISBN 2-902808-87-9, S. 210.
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Bir-Hakeim
← Charles de Gaulle – Étoile
Paris m 6 jms.svg La Motte-Picquet – Grenelle
Nation →

48.85043162.2935574Koordinaten: 48° 51′ 1,6″ N, 2° 17′ 36,8″ O