eCall (Portal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
eCall

Logo eCall
Basisdaten

Entwickler Dolphin Systems AG
Aktuelle Version 2017
Betriebssystem unabhängig, Bedienung über Webbrowser, E-Mail und Schnittstellen
Kategorie SaaS
deutschsprachig ja
www.ecall.ch

eCall ist ein Online-Dienst für den Versand von Text-, Sprach, Push, Pager und Faxnachrichten. 1999 war eCall der erste webbasierende Dienst aus der Schweiz für SMS- sowie Pager-Nachrichten. Er ermöglicht das Senden, Schreiben und Empfangen von Nachrichten aus einem Webbrowser, per E-Mail oder über eine Schnittstelle (SMS-Gateway, API) als Software as a Service (SaaS). Zusätzlich kann bestehende Anwendungssoftware um eine SMS und/oder Fax-Funktion erweitert werden.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1992 brachte das Unternehmen Dolphin Systems AG die erste Schweizer Pager-Software (WinPage[2]) für das Betriebssystem Windows 3.1 auf den Markt. Am 1. Mai 1999 ging der erste webbasierende Messaging Service der Schweiz, für SMS und Pager online (seit 2003 auch Faxversand und Empfang).[3]

Funktionsweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Mitteilung oder Information wird über einen bestehenden Kommunikationsweg, wie beispielsweise E-Mail, SMS, Internet oder TCP/IP (Eingänge), an ein zentrales Onlinesystem bei Dolphin Systems übermittelt. Von dort aus leitet das System, gemäss den bereits eingestellten Vorgaben (z. B. Terminierung, Berechtigung, Status/Logbuch), die Nachricht an Einzelpersonen oder Personengruppen weiter. Der Absender ist entweder ein Mensch (manuell) oder verschiedene Applikationen und Systeme (automatisch). Die Empfänger erhalten den Sendeauftrag, je nach Vorgabe, als Fax-, SMS-, Sprach-, Push-, E-Mail- oder Pager-Meldung (Ausgänge).

Zum Begriff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das eCall portal ist nicht mit dem gleichnamigen Projekt der eSafety-Initiative der Europäischen Kommission zu verwechseln. Bei dem Projekt handelt es sich um ein elektronisches Notrufsystem für Fahrzeuge.[4] Das Produkt von Dolphin Systems AG trägt den Namen eCall schon seit 1999.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.eCall.ch, abgerufen am 23. September 2016.
  2. (PDF) Dolphin Systems AG, Dokument Winpage 1992, S. 1, abgerufen am 20. März 2014.
  3. Dolphin Systems AG – 1992 bis heute, abgerufen am 20. März 2014.
  4. Europäische Kommission, eCall, abgerufen am 2. Dezember 2011.