Edward Green

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Edward Green ist ein im Jahr 1890 gegründeter englischer Schuh-Fabrikant.

Edward Green ist in Northampton, England sesshaft. Das Niveau der Handarbeit, Schuhproduktion ist besonders hoch. Nur etwa 250 Schuhpaare werden wöchentlich gefertigt.

Während der 1930er Jahre war Edward Green einer der größten Schuhausstatter der British Army. Deren Schuhwerk wurde auch von Kunden wie dem Duke of Windsor, Ernest Hemingway and Cole Porter gewählt.

Schuhe von Edward Green sind im unternehmenseigenen Geschäft in der Jermyn Street in London und auf dem Boulevard St Germain in Paris, sowie auch in Geschäften in vielen Orten der Welt, wie 'Double Monk' in Melbourne, Isetan in Japan, Matches in Wimbledon Village, und Saks Fifth Avenue in New York erhältlich.

Historie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1890 begann Edward Green handgearbeitete Schuhe für Herren in kleiner Produktion in Northampton anzufertigen.

Das Unternehmen wurde 1977 von Edward Green's Neffen an einen amerikanischen Lederunternehmer, Marley Hodgson, verkauft. Finanzielle Schwierigkeiten hielten sich, sodass Edward Green Shoes für einen britischen Pound an einen Maßschneider und Schuhmacher verkauft wurde. Auf John Hlustik's unerwarteten Tod im Jahr 2000 wurde das Geschäft seinem Partner Hilary Freeman vermacht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward Green