The Dome at America’s Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Edward Jones Dome)
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Dome at America’s Center
The Dome
Edward Jones Dome
Luftbild vom Edward Jones Dome
Frühere Namen

Trans World Dome (1995–2001)
Dome at America’s Center (2001–2002)
Edward Jones Dome (2002–2016)

Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten St. Louis, Missouri
Koordinaten 38° 37′ 59″ N, 90° 11′ 19″ WKoordinaten: 38° 37′ 59″ N, 90° 11′ 19″ W
Eröffnung 12. November 1995
Oberfläche Kunstrasen
Kosten 280 Mio. US-Dollar
Architekt HOK Sport
Kapazität 66.000 Plätze
Verein(e)

The Dome at America’s Center befindet sich in St. Louis, Missouri. Das komplett überdachte Mehrzweckstadion war von 1995 bis 2015 die Heimatstätte der St. Louis Rams aus der National Football League (NFL). Die Rams wurden zur Saison 2016 nach Los Angeles verlegt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde 1995 unter dem Namen „Edward Jones Dome at America’s Center“ für 280 Mio. US-Dollar als Mehrzweckstadion gebaut. Eröffnet wurde das Stadion am 12. November 1995, es fasst bis zu 70.000 Zuschauer.

Die Namensrechte für das Stadion erwarb am 25. Januar 2002 die Firma Edward D. Jones & Co., L.P. In der Zeit von 2002 bis 2016 trug das Stadion den Namen Edward Jones Dome Im Februar 2016 wurde der Vertrag über die Namensrechte von Edward Jones gekündigt.[2]

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dome wurde zum Schauplatz der größten Indoor-Versammlung in der Geschichte der USA als 1999 Papst Johannes Paul II. eine Messe im Stadion hielt. Über 104.000 Besucher waren anwesend.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Dome at America's Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nfl.com: L.A. Rams unveil new logo during news conference Artikel vom 16. Januar 2016 (englisch)
  2. Edward Jones scraps naming rights on Dome. St. Louis Post-Dispatch, 19. Februar 2016, abgerufen am 16. März 2018 (englisch).