Egyptian Financial Group-Hermes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Egyptian Financial Group-Hermes (oder kurz EFG-Hermes) ist die größte ägyptische Investmentbank.[1] Sie wurde 1984 gegründet.

EFG-Hermes besitzt Filialen in Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar, Oman, Kuwait und im Libanon. Insgesamt arbeiten 850 Menschen aus 30 Staaten bei EFG-Hermes.

Die Familie von Husni Mubarak soll im Februar 2011 an der Anlagetochter EFG-Hermes Private Equity (BVI) mit 35 Prozent beteiligt gewesen sein.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Daniel Baumann: Der Schatz der Mubaraks. In: Frankfurter Rundschau. 13. Februar 2011, abgerufen am 14. Februar 2011 (deutsch).