Ein Nachtclub für Sarah Jane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelEin Nachtclub für Sarah Jane
OriginaltitelIt All Came True
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1940
Länge97 Minuten
Stab
RegieLewis Seiler
DrehbuchLouis Bromfield, Michael Fessier, Lawrence Kimble
ProduktionMark Hellinger
MusikHeinz Roemheld
KameraErnest Haller
SchnittThomas Richards
Besetzung

Ein Nachtclub für Sarah Jane (engl. It All Came True) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1940 nach dem Roman Better Than Life von Louis Bromfield.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gangster und Nachtclubbesitzer Chips Maguire erschießt einen Mann und flieht vor der Polizei. Er versteckt sich unter dem Namen Grasselli in der Pension der Mutter seines Pianisten Tommy Taylor. Der Pension, die Mrs. Taylor zusammen mit ihrer Freundin Miss Flint betreibt, droht das Ende, weil die beiden Damen ihre Bankschulden nicht begleichen können. Maguire begleicht die Schulden und macht aus der altmodischen Pension einen Nachtclub im Retro-Look, in dem Pianist Tommy mit seiner Freundin Sarah Jane die Stars des Programms sind.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Kriminalfilm mit märchenhaften Zügen, in dem Humphrey Bogart das Bild des verbrecherischen Verlierers mit komödiantischen und warmherzigen Zügen aufbricht.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]