Elektroschock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elektroschock bezeichnet die kurzzeitige und absichtliche Einwirkung von Strom auf einen Organismus. Je nach Zielsetzung kann man unterscheiden:

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.