Elias Viljanen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Elias Viljanen mit Sonata Arctica im Jahr 2011.

Elias Viljanen (* 8. Juli 1975) ist ein finnischer Musiker.

Viljanen schloss sich Sonata Arctica im Frühling 2007 an, um den vorherigen Gitarristen Jani Liimatainen zu ersetzen. Als seine musischen Haupteinflüsse nennt Viljanen die Bands KISS, Metallica, Slayer und Whitesnake.

Leben[Bearbeiten]

Viljanen wurde 1975 geboren und begann im Alter von acht Jahren Gitarre zu spielen, ab dem Alter von 13 Jahren spielte er in kleinen örtlichen Bands , mit 17 Jahren erhielt er einen ersten Plattenvertrag. In den frühen 1990ern wurde Viljanen in die Musik von Steve Vai und Joe Satriani eingeführt. Einige Zeit später entwickelte eine Vorliebe für die Musik von Satriani. Viljanen listet auch die Band Dream Theater als Einfluss auf seinen Progressive Metal, der ihn auch zu seinem heutigen Stil gebracht hat.

2001 verbrachte er einige Monate damit, seine Musikideen aufzuschreiben und ein Demo-Band zu produzieren. Die Plattenfirma "Lion Music" bot ihm daraufhin einen Plattenvertrag und produzierte sein erstes Album. 2003 wurde das Album in den Top ten Hard/shred CDs bei www.guitar9.com platziert. 2004 bot Lion Music Viljanen wieder einen Plattenvertrag an, und das zweite Solo Album, "The Leadstar", kam heraus.

Viljanen ging ab 2007 mit der Band Sonata Arctica 2007 auf Tournee, ab 8. August wurde er ständiges Band-Mitglied. Da sein Vorgänger Liimatainen seinen Zivildienst in Finnland nicht abgeleistet hatte, war es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen ihm und der Band gekommen, er wurde aus dem Vertrag entlassen und Viljanen erhielt seine Chance. 2009 produzierte er zusammen mit Sonata Arctica das Album " Days of Grays".

Diskografie[Bearbeiten]

mitSonata Arctica
  • The Days Of Grays (2009)
  • Stones Grow Her Name (2012)
  • Pariah's Child (2014)
Elias Viljanen
  • Taking the Lead(2002)
  • The Leadstar(2005)
  • Fire-Hearted(2009)
als Gast bei Celesty
  • Vendetta(2009). Gitarrensolo im Lied "Feared By Dawn"