Eliteserien (Dänemark) 1989/90

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Saison 1989/90 der höchsten dänischen Eishockeyspielklasse, für die Saison 1989/90 der höchsten schwedischen Eishockeyspielklasse siehe Elitserien 1989/90.
Eliteserien
◄ vorherige Saison 1989/90 nächste ►
Meister: Rødovre Mighty Bulls
Absteiger: Vojens IK
• Eliteserien  |  1. division ↓

Die Saison 1989/90 war die fünfte Spielzeit der Eliteserien, der höchsten dänischen Eishockeyspielklasse. Meister wurden zum insgesamt fünften Mal in der Vereinsgeschichte die Rødovre Mighty Bulls. Der Vojens IK stieg in die zweite Liga ab.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvierte jede der acht Mannschaften insgesamt 28 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde. Der Letztplatzierte stieg in die zweite Liga ab. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es ein Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Rødovre Mighty Bulls 28 22 0 6 142 94 44
2. Herning IK 28 18 1 9 166 94 37
3. Frederikshavn White Hawks 28 17 1 10 142 82 35
4. Hellerup IK 28 14 3 11 124 96 31
5. Herlev Hornets 28 13 2 13 127 114 28
6. Esbjerg IK 28 12 3 13 123 123 27
7. AaB Ishockey 28 10 0 18 120 148 20
8. Vojens IK 28 1 0 27 55 248 2

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Finalrunde[Bearbeiten]

In den Playoffs setzten sich die Rødovre Mighty Bulls durch und wurden Meister.

Weblinks[Bearbeiten]