Elizabeth Corley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elizabeth Pauline Lucy Corley CBE (* 19. Oktober 1956 in West Sussex) ist eine englische Managerin und Krimi-Schriftstellerin. Sie wuchs in West Sussex in England auf. Sie ist CEO bei Allianz Global Investors Deutschland,[1] dafür pendelt sie zwischen ihrem Wohnort London sowie Frankfurt und München hin und her[2]. In ihrer Freizeit verfasst sie Psychothriller.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Requiem für eine Sängerin (Requiem Mass, 1998)
  • Nachruf auf eine Rose (Fatal Legacy, 2000)
  • Crescendo (Grave Doubts, 2006, deutsche Ausgabe bereits 2005)
  • Sine culpa (Innocent Blood, 2009, deutsche Ausgabe bereits 2007)
  • Dead of winter (2013)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dasinvestment.com: Elizabeth Corley wird AGI-Chefin, 6. September 2011, abgerufen am 29. Juni 2012.
  2. Bettina Weiguny: Das Doppelleben der Mrs. Corley. In: FAZ.net. 29. Januar 2007, abgerufen am 16. Dezember 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]