Endless Ocean

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endless Ocean
Endless ocean logo.svg
Originaltitel フォーエバーブルー
Entwickler Arika
Publisher Nintendo
Erstveröffent-
lichung
JapanJapan 2. August 2007
EuropaEuropa 9. November 2007
AustralienAustralien 7. Januar 2008
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 21. Januar 2008
Plattform Wii
Genre Adventure
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Gamepad, Wii-Fernbedienung
Medium Dual Layer-DVD-ROM
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3+ Jahren empfohlen

Endless Ocean (jap. フォーエバーブルー, Forever Blue) ist ein Videospiel vom Genre des Adventure, entwickelt von dem japanischen Software-Entwickler Arika. Es wurde am 9. November 2007 als erster Teil der Endless-Ocean-Reihe veröffentlicht und ist der erste Titel in dieser Serie, der auf der Nintendo-Wii-Plattform erschien.

Endless Ocean wurde von Nintendo in Europa unter der Marke Touch! Generations veröffentlicht.[1] Dem Spiel folgt im Jahr 2010 die Fortsetzung Endless Ocean 2: Der Ruf des Meeres.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Das Spiel wird nur mit der Wii-Fernbedienung gespielt, dabei kontrolliert der Spieler den Taucher mithilfe eines auf dem Bildschirm eingeblendenten gelben Positionszeigers. Das Spiel bietet die Möglichkeit über die Nintendo Wi-Fi Connection zu zweit zu spielen.

Handlung[Bearbeiten]

In Endless Ocean erforscht man als Taucher einen Ozean mit unterschiedlichen Unterwasserlandschaften. Man schwimmt über Korallenriffe hinweg und erkundet neue Gegenden. In "Endless Ocean" lüftet man spannende Geheimnisse und lernt eine Vielzahl an interessanten Meereslebewesen kennen.

Musik[Bearbeiten]

Das Titellied Prayer wurde von Secret Garden geschrieben und von Hayley Westenra gesungen. Das Lied fand auch in den ersten Vorschau-Trailern zu Endless Ocean Verwendung. Die Sängerin steuerte mehrere Lieder zum Spiel bei. Darunter auch eine Neuenterpretation des maorischen Volkslieds Pokarekare Ana.[2] Darüber hinaus kann während des Spielens über eine SD Memory Card eigene Musik abgespielt werden.

Soundtrack[Bearbeiten]

  • Embrace of Manoa Lai/Moon of Manoa Lai
  • Prayer
  • Pokarekare Ana
  • Shenandoah
  • Amazing Grace
  • Hine e Hine
  • E Pari Ra
  • Benedictus
  • River of Dreams
  • The Water is Wide

Wertungen[Bearbeiten]

Endless Ocean erhielt durchweg gute Kritiken und erhielt basierend auf 41 Bewertungen bei Game Rankings[3] eine durchschnittliche Bewertung von 73 %. Auf Metacritic 72 % basierend auf 42 Bewertung[4]. Die japanische Spielezeitschrit Famitsu bewertete das Spiel mit 35/40 Punkten und lobte die offene Spiel-Umgebung und dessen Soundtrack.

Endless Ocean 2[Bearbeiten]

In Endless Ocean 2 gibt es viele neue Sachen zu entdecken. Man kann nun selbst an Land viele spannende Tierarten erforschen. Man erlebt neue Abenteuer und muss sich schweren Herausforderungen stellen.

Die Steuerung hat sich sehr verbessert und man hat nun viel mehr Möglichkeiten, da man nicht nur noch ein Meer, sondern gleich sieben Meere hat, die völlig unterschiedlich sind und andere Herausforderungen bieten. Hohe Temperaturen herrschen oft im Kortika, einem Nebenfluss des Amazonas, dagegen fällt viel Schnee an Südpol und Nordpol.

Man kann durch viele kleinere und größere Aufgaben und Aufträge immer mehr Geld erwerben und sich so viele neue Sachen freikaufen, z.B. gibt es viele Dekorationsmöglichkeiten für dein "Privatriff" und viel andere nützliche Sachen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Endless Ocean. Nintendo. Abgerufen am 16. April 2010.
  2. Youtube: Pokarekare Ana Abgerufen am 16. April 2010.
  3. Game Rankings: Endless Ocean Abgerufen am 16. April 2010.
  4. Metacritic: Endless Ocean Abgerufen am 7. Februar 2008.