Enrique Saura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Enrique Saura
Personalia
Name Enrique Saura Gil
Geburtstag 2. August 1954
Geburtsort OndaSpanien
Größe 171 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1975–1985 FC Valencia 304 (37)
1985–1988 CD Castellón 105 (7)
1988–1992 CD Onda
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1978–1982 Spanien 23 (4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Enrique Saura Gil (* 2. August 1954 in Onda) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saura gehörte zehn Jahre lang zu den Stammspielern des FC Valencia. In seiner Zeit in Valencia gewann er 1980 den Europapokal der Pokalsieger und den europäischen Supercup. Im Finale des Europapokals gegen den FC Arsenal absolvierte Saura das ganze Spiel. Weiterhin konnte er 1979 den spanischen Pokal gewinnen.

International nahm Saura an den Olympischen Spielen 1976 in Montreal teil, wo Spanien in der Gruppenphase ausschied. Des Weiteren nahm er an der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien (Aus nach der Vorrunde) und an der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 im eigenen Land teil. Spanien schied dabei in der Finalrunde aus.

Saura beendete 1988 seine Karriere bei CD Castellón.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • einmal spanischer Pokalsieger (1979)
  • Europapokal der Pokalsieger (1980)
  • Europäischer Supercup (1980)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]