Epistratege

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Epistratege (gr. epistrategós) war ein unter Ptolemaios V. eingeführtes Amt. Der Epistratege verband in seiner Hand militärische, zivile und juristische Kompetenzen. Ihm waren mehrere Strategen und somit mehrere Gaue unterstellt. Besonders häufig sind Epistrategen für die Thebais belegt. In römischer Zeit wurden die zuvor großen Epistrategien in drei bis vier kleinere unterteilt. Ein römischer Epistratege verwaltete das Nildelta, ein weiterer die Heptanomia und der Dritte Oberägypten. Die römischen Epistrategen entstammten in der Regel dem Ritterstand.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]