Erdem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erdem ist ein turko-mongolischer männlicher Vorname und Familienname, der „Tugend“ oder „Anstand“ bedeutet.[1]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alparslan Erdem (* 1988), türkischer Fußballspieler
  • Arif Erdem (* 1972), türkischer Fußballspieler
  • Can Erdem (* 1987), türkischer Fußballspieler
  • Hüseyin Erdem (* 1949), kurdischer Schriftsteller
  • İsmet Kaya Erdem (* 1928), türkischer Politiker und ehemaliger Präsident der Großen Nationalversammlung der Türkei
  • Mahmut Erdem (* 1963), deutscher Landespolitiker (Hamburg) (GAL)
  • Mülayim Erdem (* 1987), türkischer Fußballspieler
  • Naci Erdem (* 1931), türkischer Fußballspieler und -trainer
  • Özgen Erdem (* 1995), türkischer Fußballspieler
  • Sunay Erdem (* 1971), türkischer Landschaftsarchitekt und Architekt
  • Tayfun Erdem (* 19**), türkisch-deutscher Pianist, Komponist und Sänger

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türk Dil Kurumu: Erdem im Namenswörterbuch des Instituts für die türkische Sprache