Eric Barba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eric Barba ist ein US-amerikanischer Spezialeffekt-Künstler.

Leben[Bearbeiten]

Barba besuchte das Privat-College Art Center College of Design in Pasadena, Kalifornien. Ab Mitte der 1990er Jahre arbeitete er zunächst für das Fernsehen. Für Steven Spielbergs SeaQuest DSV arbeitete er als CGI-Animator, danach überwachte er die digitalen Spezialeffekte der Serie Sliders – Das Tor in eine fremde Dimension. In der Folge erhielt er eine Anstellung bei Digital Domain, wo seine erste Arbeit Luc Bessons Science-Fiction-Film Das fünfte Element war. 2009 wurde er für seine Arbeit an Der seltsame Fall des Benjamin Button mit dem Oscar und dem British Academy Film Award ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2009: Oscar für Der seltsame Fall des Benjamin Button
  • 2009: Saturn Award-Nominierung für Der seltsame Fall des Benjamin Button
  • 2009: British Academy Film Award für Der seltsame Fall des Benjamin Button
  • 2011: Saturn Award-Nominierung für Tron: Legacy

Weblinks[Bearbeiten]