Erich-Dieter Krause

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erich-Dieter Krause (* 12. April 1935) ist ein deutscher Esperantist und Professor für Indonesisch.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krause wurde im Jahr 1947 Esperantist. [1] 1988 war er Leitungsmitglied des Esperantoverbandes der DDR (GDREA).[2] Bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2000 hatte er den Lehrstuhl für Indonesisch am Ostasieninstitut der Universität Leipzig inne. Er arbeitet auch als Lexikograf und publizierte Wörterbücher für Indonesisch und für Esperanto. Er ist Mitglied der Akademio de Esperanto sowie der Redaktion der Fachzeitschrift Esperantologio / Esperanto Studies (EES).

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Esperanto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1967 Esperanto-deutsches Wörterbuch. Leipzig: Verlag Enzyklopädie, 190 S.
  • 1971 Deutsch-Esperanto Taschenwörterbuch. Leipzig: Verlag Enzyklopädie, 279 S.
  • 1983 Wörterbuch Deutsch-Esperanto. Leipzig: Verlag Enzyklopädie, 596 S.; 2. Auflage bei Langenscheidt, 1993.
  • 1999 Großes Wörterbuch Esperanto-Deutsch. Hamburg: Buske, 882 S.
  • 2007 Großes Wörterbuch Deutsch-Esperanto. Hamburg: Buske, 1679 S.

Indonesisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1970 Deutsch-indonesisches Gesprächsbuch. Leipzig 1970.
  • 1974 Fremde Einflüsse auf die Lexik der Bahasa Indonesia unter besonderer Berücksichtigung des englisch-amerikanischen Einflusses. Jena, Diss.
  • 1995 Wörterbuch Indonesisch-Deutsch. 4. Auflage. Leipzig (u.a.): Langenscheidt, Verl. Enzyklopädie, 1995 (1. Auflage Leipzig 1985).
  • 2002 Großes Wörterbuch Deutsch-Indonesisch. Hamburg: Buske 2002.
  • 2003 Gesprächsbuch Deutsch-Indonesisch. Hamburg: Buske 2003 (1. Auflage Leipzig 1983).
  • 2004 Lehrbuch der indonesischen Sprache. 6. Auflage Hamburg: Buske 2004 (1. Auflage Leipzig 1978).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.lingviko.net/db/Autoren.htm
  2. der esperantist 6/1988 (152), S. 133 (Foto Nr. 26).