Erwin Koller (Theologe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwin Koller (* 1940 in Gossau) ist ein Schweizer Theologe, Seelsorger und Publizist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koller studierte katholische und protestantische Theologie und Publizistikwissenschaft. Von 1979 bis 2002 war er beim Schweizer Fernsehen Redaktionsleiter religiöser, gesellschaftspolitischer und medienkritischer Gesprächssendungen. Anschliessend war er Lehrbeauftragter für Medienethik an den Universitäten Freiburg und Zürich. Koller veröffentlichte unter anderem Gespräche mit Carl Friedrich von Weizsäcker, Johan Galtung und dem Dalai Lama.[1]

Auszeichnungen[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tele-Fernsehpreis 1982
  • Film-Preis des Kantons Zürich 1992
  • Preis der UBS Jubiläumsstiftung 1996
  • Fernsehpreis der Zürcher Radio- und Fernsehstiftung 2000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Erwin Koller auf der Website der Herbert-Haag-Stiftung