Erwin Marcus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erwin Marcus (* 21. Mai 1925 in Hamburg; † 17. Februar 2010 ebenda) war ein deutscher Jurist und Hörfunkmoderator.

Marcus wurde 1943 zur Fallschirmspringertruppe eingezogen und geriet nach Ende des Zweiten Weltkrieges in englische Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Rückkehr begann er ein Studium der Rechtswissenschaften, das er 1952 mit der Promotion über „Freiwillige öffentliche Erziehung“ beendete. Im Anschluss wurde er Richter in seiner Heimatstadt Hamburg. Zuletzt als Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts beschäftigt, schied er 1987 aus dem Hamburger Justizdienst aus. Als Dr. Erwin Marcus war er von November 1971 bis Ende 2000 wöchentlich als Lebensberater in der erfolgreichen Hörfunksendung des Norddeutschen Rundfunks Was wollen Sie wissen? zu hören. Erwin Marcus starb am 17. Februar 2010 nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren in Hamburg.[1]

Marcus’ Grab liegt auf dem Friedhof Nienstedten in Hamburg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dr. Erwin Marcus im Alter von 84 Jahren gestorben (Memento vom 28. Februar 2010 im Internet Archive) auf NDR online vom 25. Februar 2010.