Erythemis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erythemis
Erythemis simplicicollis (Weibchen)

Erythemis simplicicollis (Weibchen)

Systematik
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Sympetrinae
Gattung: Erythemis
Wissenschaftlicher Name
Erythemis
Hagen, 1861

Erythemis ist eine Gattung der Unterfamilie Sympetrinae und wurde 1861 von Hermann August Hagen eingerichtet. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich vornehmlich über Süd- und Zentralamerika, reicht aber zuweilen auch in die südlichen Staaten der USA.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erythemis-Arten werden 35 bis 62 Millimeter groß und sind vornehmlich rot, blau sowie braun und schwarz gefärbt.[2] Die Komplexaugen der Vertreter der Erythemis berühren sich, verschmelzen aber auch nicht wie bei manchen anderen Gattungen der Großlibellen. Das breite abgeflachte Abdomen ist etwas kürzer als die Flügel und wird apikal etwas schmaler. Die Hinterleibsanhänge sind kurz und wie die Genitalien auch sehr schwach ausgebildet.[3] Ein weiteres prominentes Merkmal gegenüber anderen Gattungen sind die drei bis vier Borsten, die die Erythemis-Arten auf ihrem Femur haben.[2]

Habitat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erythemis-Vertreter sind insbesondere im warmen Sonnenlicht aktiv. Dabei bevorzugen sie Tümpel, Weiher, Marsch- und Sumpfland sowie langsam fließende Bäche.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Arten gehören zur Gattung Erythemis:[4]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jill Silsby - Dragonflies of the World [S. 172], The National History Museum, 2001, ISBN 0565091654
  2. a b Garrison, von Ellenrieder, Louton - Dragonfly Genera of the New World [S. 240], The Johns Hopkins University Press, Baltimore 2006, ISBN 0801884462
  3. Hermann August Hagen: Synopsis of the Neuroptera of North America. Smithsonian institution, 1862 (Online in der Google-Buchsuche [abgerufen am 7. Juli 2010]).
  4. Erythemis im Integrated Taxonomic Information System (ITIS). Abgerufen am 6. Juli 2010.