Estrid Ericson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Designerin, Unternehmerin und Gründerin des Inneneinrichtungsunternehmens Svenskt Tenn: Estrid Ericson.

Estrid Maria Ericson (* 16. September 1894 in Öregrund, Schweden; † 1. Dezember 1981 in Stockholm) war eine schwedische Designerin.

Estrid Ericson, in Hjo aufgewachsen, war an der Technischen Schule in Stockholm ausgebildete Kunstlehrerin, die 1924 die schwedische Design-Firma Svenskt Tenn gegründet hat. Verheiratet war sie mit Sigfrid Ericson, Seekapitän und Kapitän der Swedish America Line (SAL).[1] Das Interieur ihres in Tyresö gelegenen Wochenendhauses (»Tolvekarna«[2], d. h. zwölf Eichen) gestaltete ihr Geschäftspartner Josef Frank.[3][1] Frank erweiterte das 1941 von Ericson erworbene, kleine Haus mit Veranda auch um einen Gebäudeflügel.[4][5] 1979 wurde ihr eine Medaille Seiner Majestät des Königs für lange und treue Dienste verliehen.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statens maritima och transporthistoriska museer: Bakom kulisserna på Sjöhistoriska museet. Abgerufen am 3. September 2021 (schwedisch).
  2. Estrid Ericsons Sommarparadis: Tolvekarna | Svenskt Tenn. Abgerufen am 3. September 2021 (schwedisch).
  3. Marlene Ott-Wodni: Josef Frank 1885-1967: Raumgestaltung und Möbeldesign. Böhlau Verlag Wien, 2015, ISBN 978-3-205-79647-3 (google.de [abgerufen am 3. September 2021]).
  4. Marlene Ott: „Josef Frank (1885-1967) – Möbel und Raumgestaltung“. Hrsg.: Universität Wien. Wien 2009 (univie.ac.at [PDF]).
  5. Ritning. Abgerufen am 3. September 2021 (englisch).
  6. Sök - Medalj - Sveriges Kungahus. Abgerufen am 3. Oktober 2021 (schwedisch).
  7. Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort (46.1935). Abgerufen am 3. September 2021.