Europäische Schaufelfußkröten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Europäische Schaufelfußkröten
Knoblauchkröte (Pelobates fuscus)

Knoblauchkröte (Pelobates fuscus)

Systematik
Unterklasse: Lissamphibia
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Unterordnung: Mesobatrachia
Überfamilie: Krötenfrösche (Pelobatoidea)
Familie: Europäische Schaufelfußkröten
Gattung: Europäische Schaufelfußkröten
Wissenschaftlicher Name der Familie
Pelobatidae
Bonaparte, 1850
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Pelobates
Wagler, 1830
Verbreitungsgebiet der Familie Pelobatidae

Die Europäischen Schaufelfußkröten (Pelobates), auch Europäische Schaufelkröten genannt, sind die einzige Gattung innerhalb der gleichnamigen Familie. Der wissenschaftliche Name der Familie lautet Pelobatidae.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Europäischen Schaufelfußkröten umfassen vier Arten, von denen nur der Messerfuß (Pelobates cultripes) ausschließlich in Europa vorkommt. Er ist hauptsächlich auf der Iberischen Halbinsel und im Süden sowie im Westen Frankreichs verbreitet. Die Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) ist in weiten Teilen Europas zu finden, ihr Vorkommen überschneidet sich aber nicht mit dem des Messerfußes in Westeuropa. Es reicht jedoch im Osten bis in den nördlichen Kaukasus und ins westliche Kasachstan, wobei zwei Unterarten für den westlichen und den östlichen Teil des Verbreitungsgebiets unterschieden werden. Der Marokkanische Messerfuß (Pelobates varaldii) lebt ausschließlich in den Küstenebenen Marokkos. Die Syrische Schaufelkröte (Pelobates syriacus) hat ihr Verbreitungsgebiet vom südlichen Balkan über den Nahen Osten bis in den Iran.

Die deutschsprachige Bezeichnung Europäische Schaufelfußkröten dient hauptsächlich der Unterscheidung zur Familie der Amerikanischen Schaufelfußkröten, mit denen sie früher eine gemeinsame Familie bildeten. Näher verwandt sind sie jedoch mit den Asiatischen Krötenfröschen, zusammen mit denen sie in die Überfamilie Krötenfrösche (Pelobatoidea) gestellt wurden.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kennzeichnend für diese Frösche ist die Fähigkeit, sich mit Hilfe von scharfrandigen „Schaufeln“ an den Hinterfüßen rasch in den Boden einzugraben. Diese Verhaltensweise bedingt den bevorzugten Aufenthalt in lockerbödigen Lebensräumen. Der Amplexus bei der Paarung erfolgt in der Leistengegend des Weibchens.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Früher wurde die Familie Pelobatidae wesentlich weiter gefasst.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie der Europäischen Schaufelfußkröten umfasst vier Arten:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Europäische Schaufelfußkröten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien