Eva Cavalli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eva und Roberto Cavalli beim Life Ball (2013)

Eva Cavalli (* 1959 in Dornbirn, Vorarlberg als Eva Maria Düringer) ist eine österreichische Modedesignerin und ehemalige Schönheitskönigin.[1]

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter ihrem Geburtsnamen wurde Eva Düringer im Jahr 1977 zur Miss Vorarlberg und in der Folge auch zur Miss Austria gewählt. Bei der Wahl zur Miss Universe im selben Jahr erreichte Sie den zweiten Platz. Den auf 1978 verschobenen Miss Europe-Wettbewerb konnte sie ebenfalls für sich entscheiden.[2][3][4]

Sie lernte Roberto Cavalli bei der Kür zur Miss Universe 1977 in der Dominikanischen Republik kennen, bei der er in der Jury saß.[5] Seit 1980 ist sie mit dem Modedesigner verheiratet.[4] Das Ehepaar hat drei gemeinsame Kinder und seinen Hauptwohnsitz in Florenz.[6][7]

Eva Cavalli ist die Geschäftspartnerin ihres Ehemanns und die beiden verwalten das Cavalli-Unternehmen gemeinsam.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eva Cavalli – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Onlinefassung vom 25. September 2009 Der Faktor Schönheit im Beruf. In: Der Standard vom 26./27. September 2009 Onlinefassung vom 25. September 2009
  2. Ländle ein „Nest hübscher und erfolgreicher Frauen“. In: Vorarlberg Online. 4. April 2012, abgerufen am 20. November 2020.
  3. pageantopolis.com (Memento vom 7. Februar 2012 im Internet Archive)
  4. a b http://www.notablebiographies.com/newsmakers2/2004-A-Di/Cavalli-Roberto.html
  5. Suzy Menkes: Roberto Cavalli: The Leopard King. In: The New York Times online vom 27. September 2010 (englisch)
  6. «Gott ist der beste Designer – ich kopiere ihn». In: 20 Minuten online vom 10. November 2011
  7. Ehefrau über Roberto Cavalli. In: Österreich online vom 8. November 2007
  8. Micaela Taroni: Modepapst Cavalli will an die Börse (Memento vom 13. März 2016 im Internet Archive). In: Wirtschaftsblatt online vom 8. August 2007