Evangelische Informationsstelle: Kirchen – Sekten – Religionen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Evangelische Informationsstelle: Kirchen – Sekten – Religionen ist eine der ältesten und umfassendsten kirchlichen Organisationen der deutschsprachigen Schweiz über Fragen bezüglich neuer religiöser Bewegungen.

Das zentrale Anliegen der Informationsstelle ist laut Eigendarstellung der religiöse Konsumentenschutz durch Information.

Sie wurde in den 1960er-Jahren unter dem Namen „Evangelische Orientierungsstelle“ von Oswald Eggenberger gegründet. Heute wird sie geleitet von Georg Schmid, Professor für Religionswissenschaft an der Universität Zürich und seinem Sohn, dem Theologen Georg Otto Schmid. Eggenberger publizierte 1969 das Handbuch „Die Kirchen, Sondergruppen und religiösen Vereinigungen“, das die religiöse Landschaft der Schweiz umfassend darstellte. In den nächsten 25 Jahren gab Eggenberger fünf weitere stark überarbeitete und erweiterte Auflagen heraus. Die siebte Auflage von 2002 wurde unter der Leitung von Georg Schmid und Georg Otto Schmid von einem Team vollständig überarbeitet und neu unter dem Titel „Kirchen – Sekten – Religionen“ herausgegeben.

Träger der Informationsstelle ist die Evangelisch-Reformierte Kirche des Kantons Zürich und einige weitere deutschsprachige Kantonalkirchen.

Daneben publiziert die Informationsstelle einen vierteljährlichen Informationsbrief, in dem neueste Entwicklungen und neu aufgetauchte Gruppen beschrieben werden sollen.

Die Evangelische Informationsstelle unterhält auch die Webseite „relinfo.ch“, die über viele religiöse Gemeinschaften, besonders auch Neue Religiöse Bewegungen, relativ umfassende Informationen anbietet. Die Beiträge betrachten die jeweiligen Gemeinschaften kritisch und aus Perspektive der Evangelisch-Reformierten Kirche.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Schmid (Hrsg.): Kirchen, Sekten, Religionen: religiöse Gemeinschaften, weltanschauliche Gruppierungen und Psycho-Organisationen im deutschen Sprachraum, ein Handbuch. TVZ Theologischer Verlag, 7., überarb. und erg. Auflage, Zürich 2003. ISBN 3-290-17215-5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]