F/X 2 – Die tödliche Illusion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelF/X 2 – Die tödliche Illusion
OriginaltitelF/X2
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1991
Länge 104 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Richard Franklin
Drehbuch Bill Condon
Produktion Bryan Brown, Dodi Fayed, Lee R. Mayes, Jack Wiener
Musik Lalo Schifrin
Kamera Victor J. Kemper
Schnitt Andrew London
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
F/X – Tödliche Tricks

F/X 2 – Die tödliche Illusion (F/X2) ist ein US-amerikanischer Thriller von Richard Franklin aus dem Jahr 1991. Er ist eine Fortsetzung des Thrillers F/X – Tödliche Tricks aus dem Jahr 1986.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ex-Ehemann der Freundin von Roland Tyler ist ein Polizist. Er fragt Tyler, ob dieser bei der Verhaftung eines Serienmörders helfen könnte. Als der Polizist unter merkwürdigen Umständen getötet wird, verdächtigt Tyler die Polizeibehörde hinter dem Mord zu stecken. Sein Freund Leo McCarthy hilft ihm, das Geheimnis um vor Jahrzehnten gestohlene Goldstücke des Vatikans zu lösen.

Die Verbrecher werden von Tyler, der deren Anwesen zuvor infiltrierte, überwältigt. Die Goldstücke werden von Tyler und McCarthy der katholischen Kirche zurückgegeben.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 10. Mai 1991, der Film sei weder gut noch schlecht. Er kritisierte die Handlung.[1]

Das Lexikon des internationalen Films lobte „einige überraschenden Trickeffekte“ und kritisierte die „klischeehafte Handlung“.[2]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in Toronto gedreht.[3] Er spielte in den Kinos der USA ca. 21,1 Millionen US-Dollar ein.[4]

Für den australischen Regisseur Richard Franklin war es der letzte Hollywood-Film, bevor er nach Australien zurückkehrte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kritik von Roger Ebert
  2. F/X 2 – Die tödliche Illusion. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  3. Drehorte für F/X2
  4. Business Data for F/X2