FC Neunkirch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FC Neunkirch
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name FC Neunkirch
Sitz Neunkirch, Kanton Schaffhausen
Gründung 1963 (Herren), 2002 (Frauen)
Farben blau
Website www.fcneunkirch.ch
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Sportplatz Randenblick
Plätze 1000
Heim
Auswärts

FC Neunkirch ist ein Schweizer Fussballverein aus Neunkirch im Kanton Schaffhausen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der FC Neunkirch wurde 1963 gegründet. Die Herrenmannschaft spielt zurzeit in der 4. Liga, was die achthöchste Klasse in der Schweiz bedeutet.

Erfolgreicher war die 2002 gegründete Frauenmannschaft, die 2006 in den Ligabetrieb einstieg. 2011 gelang der Aufstieg in die Nationalliga B und schon 2013 der Aufstieg in die höchste Spielklasse. Dort belegte das Team in der ersten Saison als Neuling den 4. Platz, den es im Jahr darauf bestätigen konnte. In der Saison 2015/16 wurden die Spielerinnen unter dem Trainer Hasan Dracic dann überraschend Vizemeister[1] und standen im Cupfinal. Dort unterlagen sie in Biel dem FC Zürich mit 0:2. Im Team spielten Frauen aus bis zu neun Ländern.[2] In der Saison 2016/17 gewannen sie das Double aus Meisterschaft und Cup.[3] Nur wenige Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft gab die Clubleitung allerdings bekannt, dass sie das Team aus finanziellen Gründen auf die folgende Saison hin aus dem Spielbetrieb zurückziehen werde.[4] Später wurde bekannt, dass hinter dem Erfolg der Mannschaft ein spektakulärer Betrugsfall stand: Der Sportchef des Vereins, der hauptberuflich Finanzchef des Getränkeherstellers und Clubsponsors Rimuss war, soll insgesamt fast zwei Millionen Schweizer Franken von der Firmenkasse für den Club eingesetzt haben.[5]

Auf die Saison 2018/19 schloss sich die Damenmannschaft mit den Damen des FC Thayngen zur SG Thayngen/Neunkirch zusammen. Sie spielen nun in der 2. Liga. Ihre Heimspiele tragen sie in Thayngen aus.[6]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalliga

Schweizer Cup

  • 2017 Cupsieg gegen FC Zürich 1:1, 8:7 i. E.
  • 2016 Finale gegen FC Zürich 0:2

Bekannte Spielerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte Frauenmannschaft
  2. Dorfclub als Weltauswahl
  3. ac: Der FC Neunkirch gewinnt das Double. 3. Juni 2017, abgerufen am 3. Juni 2017.
  4. zvg/twu: Double-Gewinner Neunkirch zieht sich zurück – Aarau profitiert. 7. Juni 2017, abgerufen am 7. Juni 2017.
  5. Daniel Meier, Schaffhausen: Prozess gegen Ex-Sportchef des FC Neunkirch und Rimuss-Kadermann. In: Neue Zürcher Zeitung. (nzz.ch [abgerufen am 6. November 2019]).
  6. SG Thayngen/Neunkirch