Fachanwaltsordnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fachanwaltsordnung regelt unter anderem die Fachgebiete für den Fachanwalt in Deutschland. Derzeit gibt es Fachanwaltsbezeichnungen für dreiundzwanzig Rechtsgebiete. Gültig ist die Fassung vom 1. Januar 2008.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]