Familiengruft Peill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Mausoleum

Die Familiengruft Peill befindet sich in Düren in Nordrhein-Westfalen.

Das Mausoleum steht auf dem Neuen Friedhof in der Friedenstraße. Es wurde im Jahre 1912 erbaut. Die Gruft hat die Form eines Pantheons aus Werkstein. Der Portikus hat kannelierte Säulen. Die Kuppel ist doppelt gestuft. Auf dem Werksteinsturz steht die Inschrift „Familie - Leopold - Peill“, im Giebelfeld ist das Familienwappen zu sehen. In der Gruft ist auch der Erbauer, der Dürener Fabrikant Leopold Peill bestattet.

Das Bauwerk ist unter Nr. 1/075 in die Denkmalliste der Stadt Düren eingetragen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herbert Pawliczek und Heike Kussinger-Stankovic: Denkmälerverzeichnis der Stadt Düren 1993. In: Dürener Geschichtsblätter. Nr. 82, Düren 1993, ISSN 0416-4180

Koordinaten: 50° 48′ 19,2″ N, 6° 30′ 21″ O