Felix Gebhard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felix Gebhard, 2008

Felix Gebhard ist ein deutscher Musiker und Fotograf.

Zwischen 1994 und 2012 betrieb er die Band Home of the Lame. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Nach einigen Alben auf Cassette und CD-R erschien 2003 die 4-Track EP Home of the Lame, die mittlerweile restlos vergriffen ist. 2005 erschien das erste reguläre Album Here, of All Places auf dem Label Grand Hotel van Cleef. Am 3. November 2006 veröffentlichte Felix Gebhard die EP Habitat, auf der fünf akustische Songs enthalten sind. Im Zuge dieser Veröffentlichung ging er für 16 Konzerte mit dem schwedischen Musiker Mats Bengtsson auf Tour, der ihn auf dem Keyboard und dem Akkordeon begleitete. Bei seinen Konzerten im Jahre 2006 wurde Gebhard hin und wieder von einer Band bestehend aus Alex Böll (E-Bass), Kai Oldenbüttel (Schlagzeug) und Kai Bewersdorf (Gitarre, Keyboard) begleitet. Seit Juli 2007 bestand das Line-up aus Böll (Bass), Ingo Schröder (Gitarre), Christian Hake (Schlagzeug). Seit März 2008 wurde die Band zudem von Marcus Schneider (Keyboard) unterstützt. Am 1. Februar 2008 erschien mit Sing What You Know das zweite Album der Band, ebenfalls bei Grand Hotel van Cleef. Am 21. September 2012 erschien Home Of The Lame's letzte EP The Tree Museum auf dem bandeigenen Label Lametunes.

Gebhard war Mitglied der fiktiven Hansen Band, gegründet zusammen mit Jürgen Vogel, Marcus Wiebusch (Kettcar), Thees Uhlmann (Tomte) und Max Schröder (Olli Schulz und der Hund Marie und Tomte) für den halbdokumentarischen Film Keine Lieder über Liebe.

2009 veröffentlichte er seine erste Solo-EP Exit Felix Gebhard. Mit seit dem Ende von Home Of The Lame erschienenen Tonträgern wendet sich Gebhard eher experimentellerer Musik zu.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Numbfire

  • 1994: Numbfire / Pressure Flip (Split 7")
  • 1995: Numbfire (Album)

Home of the Lame

  • 2003: Home of the Lame (EP)
  • 2005: Here, of All Places (Album)
  • 2006: Habitat (EP)
  • 2008: Sing What You Know (Album)
  • 2012: The Tree Museum (EP)

Felix Gebhard

  • 2009: Exit Felix Gebhard (EP)
  • 2009: Ryan Stratton / Felix Gebhard (Split 7")
  • 2012: Early in the A.M. (EP)
  • 2013: Wise Words for Elmore Bubbles (Album)
  • 2013: Gone for Walks (Album)
  • 2013: Im Merzbau (Album)
  • 2016: Limitations (Album)
  • 2017: Meditations (Album)

Hinterlandt

  • 2009: All Things Considered (Album)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]