Felix Maly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Felix Maly
Felix.Maly.jpg
Nation Deutschland Deutschland
Geburtstag 3. Mai 1994 (27 Jahre)
Geburtsort Werdau, Deutschland
Größe 174 cm
Beruf Polizeimeister
Karriere
Verein ESC Erfurt
Trainer Peter Wild
Nationalkader seit 2013
Status aktiv
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup März 2014
letzte Änderung: 25. November 2020

Felix Maly (* 3. Mai 1994 in Werdau) ist ein deutscher Eisschnellläufer.

Maly ist Polizeimeister und startet für den ESC Erfurt.[1] Sein bisher größter Erfolg ist der 10. Platz bei der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 2019 in Inzell im Massenstart.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Felix Maly, Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft, abgerufen am 25. November 2020
  2. Felix Maly (GER) - Competition results, statistics and records | Skaters | SpeedSkatingNews. Abgerufen am 25. November 2020.
  3. Eisschnelllauf | Felix Maly. Abgerufen am 25. November 2020.