Felix Moese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Felix Moese (* 1980 in Berlin) ist ein deutscher Radiomoderator und DJ.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix Moese wurde als Sohn des deutschen Comiczeichners und Karikaturisten Willy Moese (1927–2007) geboren. Er stammt aus Berlin und war dort 1991 der erste Jugendbürgermeister.[1] Seit Dezember 2017 ist er mit der Fernsehmoderatorin Jennifer Knäble verheiratet.[2]

Radiokarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er fing mit 15 Jahren mit der Radiomoderation in Berlin an. Nach Stationen bei Hundert,6, BB Radio und Hitradio Antenne Niedersachsen ist Felix Moese seit Dezember 2005 als Moderator beim hessischen Privatsender Hitradio FFH in Bad Vilbel tätig. Anfangs moderierte er dort die Hessische Nacht. Moese moderierte während der Fußball-WM 2014 das Public-Viewing in der Frankfurter Commerzbank-Arena.

DJ[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter seinem Kürzel FXMO ist Felix Moese als DJ aktiv. Seit 2016 ist er beim Musikverlag Melodie der Welt unter Vertrag.[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moese ist Geschäftsführer der Fotokunst-Galerie „nugloss“ in der MyZeil in Frankfurt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sarah Neuburg und Felix Moese neu bei HIT RADIO FFH. radioszene.de, 10. Januar 2006, abgerufen am 3. September 2014.
  2. Heimliche Hochzeit! In diesem Traumkleid hat sie ja gesagt! 26. Januar 2017, abgerufen am 12. Mai 2017.
  3. Felix Moese aka FXMO unterzeichnet als Autor bei Melodie der Welt. 18. Juli 2016, abgerufen am 3. Oktober 2017.
  4. Impressum. nugloss.de, abgerufen am 3. September 2014.