Fernandópolis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Município de Fernandópolis
Fernandópolis
Panoramablick auf Fernandópolis
Panoramablick auf Fernandópolis
Fernandópolis (Brasilien)
Fernandópolis
Fernandópolis
Koordinaten 20° 17′ S, 50° 15′ WKoordinaten: 20° 17′ S, 50° 15′ W
Lage des Munizips im Bundesstaat São Paulo
Lage des Munizips im Bundesstaat São Paulo
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Gründung 22. Mai 1939 (Gründung) (80 Jahre)
1. Januar 1945 (Stadtrecht) (75 Jahre)Vorlage:Infobox Ort in Brasilien/Wartung
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat São Paulo
Klima tropisch, Aw[1]
Fläche 549,8 km²
Einwohner 64.696 (2010[2])
Dichte 117,7 Ew./km²
Schätzung 69.116 (1. Juli 2019)[2]
Gemeindecode IBGE: 3515509
Postleitzahl 15600-000
Telefonvorwahl (+55) 17
Zeitzone UTC−3
Website fernandopolis.sp (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt André Giovani Pessuto Candido[3] (2017–2020)
Partei Democratas
Kultur
Stadtfest 22. Mai (Gründungstag)
Wirtschaft
BIP 1.975.540 Tsd. R$
28.883 R$ pro Kopf
(2016)
HDI 0,797 (hoch) (2010)
Hauptkirche
Hauptkirche

Fernandópolis, amtlich portugiesisch Município de Fernandópolis, ist eine Gemeinde im brasilianischen Bundesstaat São Paulo. Die Bevölkerungszahl wurde zum 1. Juli 2019 auf 69.116 Einwohner geschätzt, die auf einer Gemeindefläche von rund 549,8 km² leben und Fernandopolenser (fernandopolenses) genannt werden.[2] Die Bevölkerungsdichte beträgt 118 Personen pro km². Sie steht an 104. Stelle der 645 Munizips des Bundesstaates und ist 554 km nordwestlich von der Hauptstadt São Paulo entfernt, erreichbar über die Landesstraßen SP-320, SP-527 und SP-543.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umliegende Gemeinden sind Macedônia, Pedranópolis, Meridiano, São João das Duas Pontes, Guarani d’Oeste, São João de Iracema und Estrela d’Oeste.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat tropisches Klima, Aw nach der Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger. Die Durchschnittstemperatur ist 22,3 °C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 1235 mm im Jahr, der Südsommer ist niederschlagsreicher als der Südwinter.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner Stadt Land
1991 000000000056144.000000000056.144 000000000052022.000000000052.022 000000000004122.00000000004.122
2000 000000000061647.000000000061.647 000000000059143.000000000059.143 000000000002504.00000000002.504
2010 000000000064696.000000000064.696 000000000062714.000000000062.714 000000000001986.00000000001.986
2019 000000000069116.000000000069.116

Quelle: IBGE (2011)[4][5]

Durchschnittseinkommen und Lebensstandard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das monatliche Durchschnittseinkommen betrug 2017 den Faktor 2,1 des brasilianischen Mindestlohns (Salário mínimo) von R$ 880,00 (umgerechnet für 2019: rund 418 €). Der Index der menschlichen Entwicklung (HDI) ist mit 0,797 für 2010 als hoch eingestuft.

Das Bruttosozialprodukt pro Kopf betrug 2016 28.882,59 R$.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fernandópolis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Klima Fernandópolis: Wetter, Klimatabelle & Klimadiagramm für Fernandópolis. In: de.climate-data.org. Abgerufen am 1. November 2019.
  2. a b c Fernandópolis – Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 1. November 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. André Pessuto 25 (Prefeito). In: todapolitica.com. Eleições 2016, abgerufen am 1. November 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  4. Evolução da divisão territorial do Brasil 1872–2010 (= IBGE [Hrsg.]: Documentos para disseminação. Memória institucional. Nr. 17). 2011, ISBN 978-85-240-4208-9, ISSN 0103-6459, Evolução da população, segundo os municípios – 1872/2010, S. 230 (brasilianisches Portugiesisch, ibge.gov.br [PDF; 122,3 MB; abgerufen am 29. Oktober 2019]).
  5. Atlas do Desenvolvimento Humano do Brasil: Fernandópolis, SP. Abgerufen am 1. November 2019 (brasilianisches Portugiesisch).