Ferrar-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferrar-Gletscher
Ferrar Glacier, Antarctica 2.jpg
Lage Viktorialand, Ostantarktika
Gebirge Transantarktisches Gebirge
Länge 56 km
Koordinaten 77° 46′ S, 163° 0′ OKoordinaten: 77° 46′ S, 163° 0′ O
Ferrar-Gletscher (Antarktis)
Ferrar-Gletscher
Entwässerung McMurdo-Sund

Der Ferrar-Gletscher ist ein etwa 56 km langer Gletscher im ostantarktischen Viktorialand. Er fließt vom Polarplateau westlich der Royal Society Range zum New Harbor am McMurdo-Sund. Der Gletscher ist mit dem Taylor-Gletscher verbunden, von wo er sich im Osten entlang der Südseite der Kukri Hills bis zum New Harbor fortsetzt.

Der Gletscher wurde durch Teilnehmer der Discovery-Expedition (1901–1904) unter der Leitung des britischen Polarforschers Robert Falcon Scott entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ferrar-Gletscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien