Filsh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FILSH.net
Logo FILSH.net
www.filsh.net
Beschreibung Onlinevideo-Konvertierer
Registrierung nicht notwendig
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Polnisch, Kroatisch und Türkisch
Eigentümer FILSH Media GmbH
Erschienen 17. Juli 2007
Status aktiv

Filsh (Eigenschreibweise FILSH.net) ist eine Webanwendung, die es ermöglicht, Onlinevideos in verschiedene Formate umzuwandeln und herunterzuladen. Mit monatlich 3 Millionen eindeutigen Besuchern und bis zu 30 Millionen Seitenaufrufen ist Filsh marktführend im deutschsprachigen Internet.[1] Der Service ist kostenlos und finanziert sich durch Werbung.[2]

Die Website wird seit 2007 von der FILSH Media GmbH mit Sitz in Bochum betrieben und war ursprünglich als reiner Videodownloader – ohne Konvertierungs-Funktion – geplant, wurde aber nach einigen Monaten um die Umwandlungsfunktion erweitert. Der Benutzer kann auf der Startseite von Filsh einen oder mehrere Links zu Videos bei verschiedenen Videoportalen (unter anderem YouTube, Vimeo und Dailymotion[3]) eingeben, und wählt die gewünschte Konvertierungsart aus. Filsh unterstützt zurzeit sechs verschiedene Audio-Formate (unter anderem MP3, WMA und Ogg[4]) und sechs verschiedene Video-Formate (unter anderem MP4, AVI und MPG[4]). Außerdem kann der Benutzer die Audio- und Video-Bitrate sowie die Auflösung und die Zeitspanne des Videos nach Belieben einstellen. Die Dateien werden dann vom jeweiligen Videoportal auf die Servercluster heruntergeladen, konvertiert und zum Download zur Verfügung gestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Netzwelt.de Anleitung: YouTube-Videos herunterladen mit Filsh.net. Zugriff am 13. März 2011.
  2. Filsh.net (Memento des Originals vom 10. März 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.filsh.net Häufig gestellte Fragen. Zugriff am 13. März 2011.
  3. Filsh.net (Memento des Originals vom 14. Februar 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.filsh.net Liste der unterstützten Videoportale. Zugriff am 13. März 2011.
  4. a b Chip.de Web-App FILSH.net. Zugriff am 13. März 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]