Flammende Sterne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Festivals
Flammende Sterne 2006 in Gera
Rahmenprogramm 2007 Ballonstart
Rahmenprogramm 2007 Ballonglühen

Flammende Sterne ist ein Feuerwerksfestival, das seit 2003 an mehreren Orten in Deutschland ausgetragen wird.

Ursprünglich fand dieses Feuerwerksfestival nur an einem Ort, im Stadtteil Scharnhauser Park in Ostfildern, mit mehreren Feuerwerken und Rahmenprogramm statt. Bereits im Jahr 2002 gab es in Ostfildern im Rahmen der Landesgartenschau Baden Württemberg mehrere Feuerwerke. 2004 bis 2015 wurde dieser Wettbewerb auch zusätzlich an anderen Orten ausgetragen. Jeweils findet das Festival an zwei oder drei Tagen zwischen Freitag und Sonntag statt.[1] Dabei treten Feuerwerker-Teams aus verschiedenen Ländern an und am Ende kürt eine Fachjury den Sieger. In den Anfangsjahren bestand die Jury aus Fachleuten, Vertretern der Sponsoren und Zuschauern. Je Wochenende besuchen wetterabhängig zwischen 25.000 und 70.000 Zuschauer die Flammenden Sterne.[2][3] 2011 war das Veranstaltungsgelände zum ersten Mal nach 2003 komplett mit 30.000 Personen gefüllt.[3]

In Ostfildern steht nicht wie bei anderen Großfeuerwerken, etwa Rhein in Flammen oder beim Konstanzer Seenachtfest, eine reizvolle Umgebung zur Verfügung, sondern als Kulisse Wiesen. Das bietet auf der einen Seite künstlerische Gestaltungsmöglichkeiten. Es erfordert aber auch auf der anderen Seite hohes handwerkliches Können.

Veranstaltungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ort
2003 Ostfildern
2004 Ostfildern und Mannheim
2005 Ostfildern, Leipzig und Gera
2006 Ostfildern und Gera
2007 Ostfildern und Gera
2008 Ostfildern und Gera
2009 Gera (26.–27.6.) und Ostfildern (21.–23.8.)
2010 Gera (4.–5.6.) und Ostfildern (20.–22.8.) [4]
2011 Ostfildern (19.–21.8.) und Gera (10.9.) [5]
2012 Ostfildern (17.–19.8.) und Gera (8.9.) [6]
2013 Ostfildern (16.–18.8.) [7] und Gera (7.9.)
2014 Ostfildern (15.–17.8.) und Gera (6.9.)
2015 Ostfildern (21.–23.8.) und Gera (5.9.)
2016 Ostfildern (19.–21.8.)[8]
2017 Ostfildern (18.–20.8.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.otz.de/web/zgt/nachrichten/detail/-/specific/Flammende-Sterne-erloeschen-Internationales-Feuerwerksfestival-zieht-sich-aus-G-849308970
  2. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.joachim-berner-ist-nicht-zu-schlagen.2794b47a-d104-4aff-ae27-38eb3db2f4b2.html
  3. a b http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.am-himmel-und-am-boden-wird-es-eng.2e873ab2-d2e2-4bca-9212-33058e22d889.html
  4. http://www.stuttgarter-wochenblatt.de/stw/page/detail.php/2365760
  5. Archivlink (Memento des Originals vom 11. Februar 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.flammende-sterne.de
  6. http://www.flammende-sterne.de/
  7. http://www.ostfildern.de/multimedia/2013_KW_29-p-10080.pdf@1@2Vorlage:Toter Link/www.ostfildern.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Seite 6
  8. Archivlink (Memento des Originals vom 11. Februar 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.flammende-sterne.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flammende Sterne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien