Fleur du Maquis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fleur du Maquis ist ein korsischer Käse. Es handelt sich um einen sogenannten Artisanal-Käse, bei dem der Hersteller neben der Milch der eigenen Tiere auch zugekaufte Milch verwenden darf. Der Name des Käse leitet sich von der französischen Bezeichnung Maquis für den korsischen Buschwald ab. Meist wird der Käse an seiner Oberfläche mit entsprechenden Gewürzen der Maquis wie Bohnenkraut, Rosmarin und Wacholder dekoriert. Der Käse strömt einen intensiven Geruch nach diesen getrockneten Kräutern aus. Der Teig ist ebenso wie beim Brin d’Amour elfenbeinfarben und leicht säuerlich. Die Reifezeit des Käses beträgt einen Monat.

Der Fleur de Maquis hat meist eine quadratische Form mit einer Kantenlänge von zehn bis zwölf Zentimeter. Die Höhe des Käselaibs beträgt zwischen fünf und sechs Zentimeter.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]