Fleutersbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fleutersbach
(Historisch: Strötzbach[1])
Der Fleutersbach in Strötzbach

Der Fleutersbach in Strötzbach

Daten
Lage Landkreis Aschaffenburg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Kahl → Main → Rhein → Nordsee
Quelle nordöstlich von Molkenberg
50° 4′ 20″ N, 9° 8′ 8″ O
Quellhöhe 300 m ü. NN[2]
Mündung in Strötzbach in die KahlKoordinaten: 50° 4′ 40″ N, 9° 9′ 23″ O
50° 4′ 40″ N, 9° 9′ 23″ O
Mündungshöhe 160 m ü. NN[2]
Höhenunterschied 140 m
Länge 1,8 km[2]
Einzugsgebiet 1,6 km²[3]

Der Fleutersbach oder Strötzbach ist ein linker Zufluss der Kahl im Landkreis Aschaffenburg im bayerischen Spessart.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der ursprüngliche Name Strötzbach geht aus dem alten Wort Struthbach hervor[4], das versumpfter Bach bedeutet. Das Gewässer gab dem Ort Strötzbach seinen Namen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fleutersbach entspringt zwischen Molkenberg und Strötzbach auf einer Feuchtwiese. Er fließt in nordöstliche Richtung durch ein Tal zwischen dem Bauersberg und der Daunert Richtung Strötzbach. Im Ort ist er komplett verrohrt. In der Nähe der Doppelmühle mündet er in die Kahl.

Flusssystem Kahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fleutersbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayernviewer der Bayerischen Vermessungsverwaltung: Historisches Kartenwerk aus den Jahren 1817–1841
  2. a b c Google Earth
  3. BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  4. Chronik des Marktes Mömbris
Der Fleutersbach mündet in die Kahl