Flugplatz Woodford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woodford Aerodrome
Manchester Woodford Aerodrome
BW
Flugplatz Woodford (England)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EGCD
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 11 km nördlich von Macclesfield
Straße A523/A5102
Basisdaten
Eröffnung 1924
Schließung 25. August 2011
Betreiber BAE Systems (zuletzt)
Start- und Landebahn
07/25 2290 m Asphalt



i7

i11

i13

Flugplatz Woodford war ein Werksflugplatz der BAE Systems in England. Er befindet sich in Woodford in der Metropolitan Borough of Stockport.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Woodford Aerodrome wurde 1924 von Alliott Verdon Roe (A. V. Roe) gegründet und hatte ursprünglich einen kleinen unbefestigten Landeplatz. In den 1930er und 1940er Jahren wurde der Flugplatz erheblich ausgebaut und wurde Standort der AVRO Werke, die dort auch den Avro Lancaster bauten und Testflüge durchführten.

1963 wurde Avro Teil von Hawker Siddeley aus der 1977 durch eine weitere Fusion zunächst British Aerospace wurde und anschließend BAE Systems. Der Werksflugplatz wurde weiter betrieben.

Als Folge der Beendigung des Nimrod MRA.4-Projekts im Oktober 2010 im Rahmen des seinerzeitigen Weißbuches des britischen Verteidigungsministeriums beschloss BAE Systems, den Standort inkl. des Flugplatzes aufzugeben. Die Produktion endete im März 2011 und der Werksflugplatz wurde im folgenden August geschlossen.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Im Januar 2013 wurden die ersten Bebauungspläne für eine Wohn- und Geschäftsansiedelung der Stadtverwaltung vorgelegt.[1]

Ein Museum erinnert an die Bedeutung Woodfords für die britische Luftfahrtindustrie.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Woodford Aeródromo

Weblinks[Bearbeiten]