Folko Kullmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folko Kullmann (geboren 1972 in Stuttgart) ist ein deutscher Fachautor und Fachlektor für Gartenbau.

Er studierte Gartenbauwissenschaften am Wissenschaftszentrum Weihenstephan mit anschließender Promotion zum Thema Einfluss des arbuskulären Mykorrhizapilzes Glomus intraradices Schenck & Smith auf den Ertrag und die Nährstoffaufnahme verschiedener Gewürzkräuterarten. Anschließend folgte ein zweijähriges Volontariat im Gartenlektorat beim Kosmos-Verlag. Er arbeitet heute als freiberuflicher Autor, Lektor und Übersetzer.[1][2] Seit 2014 ist er zweiter Stellvertretender Vorsitzender mit dem Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP)[3] und seit 2016 Präsident der Gesellschaft der Staudenfreunde (GdS)[4]. Seit 2015 ist er anerkannter WA-Sachverständiger nach § 51 Absatz 1 Bundesnaturschutzgesetz für Carnivora[5].

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzvita auf www.kullmann-partner.de
  2. Kurzvitra beim Kosmos-Verlag
  3. Liste der Vorstandsmitglieder auf www.zgap.de
  4. info@gds-staudenfreunde.de: gds :: Gesellschaft der Staudenfreunde | Startseite :: Der%20Vorstand%20der%20GdS. In: www.gds-staudenfreunde.de. Abgerufen am 11. Juli 2016.
  5. Home - Felicites GbR. In: felicites-gbr.de. Abgerufen am 11. Juli 2016.