Framlingham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Framlingham (Suffolk))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Stadt in England, weitere Bedeutungen siehe Framlingham (Begriffsklärung).
Framlingham
St. Michael
St. Michael
Koordinaten 52° 13′ N, 1° 20′ OKoordinaten: 52° 13′ N, 1° 20′ O
OS National Grid TM283634
Framlingham (England)
Framlingham
Framlingham
Einwohner 3114 (Stand: 2001)
Fläche 39,42 km² (15,22 mi²)
Bevölkerungs­dichte 79 Einwohner/km²Vorlage:Infobox Ort im Vereinigten Königreich/Pop-Den
Verwaltung
Post town WOODBRIDGE
Postleitzahlen­abschnitt IP13
Vorwahl 01728
Landesteil England
Region East of England
Shire county Suffolk
District Suffolk Coastal
Britisches Parlament Central Suffolk und North Ipswich
Website: framlingham.co.uk

Framlingham ist eine Minderstadt (Market town) und Gemeinde (Civil parish) im Distrikt Suffolk Coastal in der Grafschaft Suffolk in England.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort geht auf eine angelsächsische Gründung zurück und wird im Domesday Book genannt. Die Herzöge von Norfolk, zuerst die Familie Mowbray, dann seit 1483 die Familie Howard, hatten ihren Sitz auf Framlingham Castle für über 400 Jahre. 1553 hielt sich Mary Tudor auf der Flucht in Framlingham Castle auf.[1] Auf Auswanderer aus Framlingham geht die Gründung von Framingham, Massachusetts, zurück. Im Zweiten Weltkrieg befand sich in der Nähe ein Flugplatz für Bomber der Royal Air Force.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsschild von Framlingham

In Framlingham kreuzen sich die Straßen B1116, B1119 und B1120.

Die Nebenbahn nach Framlingham wurde für den Personenverkehr 1950 und für den Frachtverkehr um 1960 stillgelegt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Framlingham Castle

Framlingham ist für seine festungsartige Burg Framlingham Castle (English Heritage) und die Pfarrkirche Saint Michael mit Gräbern der Herzöge von Norfolk, insbesondere aus der Familie der Howard, bekannt.

Bildung und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Framlingham befindet sich neben einer Sekundarschule das unabhängige Framlingham College. Im Sommer findet in Framlingham ein Kunstfestival statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nicola Stacey: Framlingham Castle, English Heritage, 2009, S. 3. ISBN 978-1-84802-021-4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Framlingham – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien