Frank Prewett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank James Prewett (* 24. Februar 1893 in Mount Forest, Ontario; † 16. Februar 1962 in Inverness) war ein britischer Autor.

Leben[Bearbeiten]

Frank Prewett lebte in Großbritannien, nachdem er Kanada 1915 verlassen hatte, um im Ersten Weltkrieg zu kämpfen. Er diente in der Royal Field Artillery in der britischen Armee in Frankreich. Nach einer Verletzung aus dem Kriegsdienst entlassen, war er zur Erholung im Craiglockhart Krankenhaus, dort traf er Siegfried Sassoon und die beiden wurden Freunde.

Prewett schrieb im Krieg Gedichte und Edward Marsh nahm eine Auswahl in seine Sammlung Georgian Poetry 1920 - 22 (1922) auf. Von 1924/25 bis etwa 1937 hatte er eine Forschungsstelle am Landwirtschaftlichen Forschungsinstitut der Universität Oxford. Er schrieb für landwirtschaftliche Zeitschriften und arbeitete in den 1930er Jahren auch für die BBC.

Im Zweiten Weltkrieg war er erneut im Kriegseinsatz. James Prewett starb in Inverness und ist in Fifield begraben.

Literatur[Bearbeiten]

  • Andrew Coppolino, A Canadian in the Gasington Circle: Frank Prewett’s literary friendships. Studies in Canadian Literature. Online verfügbar hier

Werke[Bearbeiten]