Franz Bednar (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Bednar (* 10. September 1908 in Wien; † 29. Mai 1986 ebenda) war ein österreichischer Politiker der Sozialistischen Partei Österreichs (SPÖ).

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Besuch der Volksschule und der Bürgerschule besuchte eine Handelsakademie und schloss mit der Reifeprüfung ab. Zuerst schlug er sich als Gelegenheitsarbeiter durch, danach, ab 1929, trat er in den Dienst der Post- und Telegraphenverwaltung als Beamter des Rechnungsdienstes ein. 1968 wurde er Regierungsrat.

Politische Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zentralsekretär der Gewerkschaft der Post- und Telegraphenbediensteten

Politische Mandate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]