Franz Grasser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franz Grasser (* 26. März 1911 in Wörishofen; † 13. November 1944 in Noworossijsk) war ein deutscher Fotograf.

Selbstbildnis (zwischen 1942 und 1944)

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grasser wurde in Bad Wörishofen geboren und besuchte dort ein privates Gymnasium. Das Fotografenhandwerk lernte er bei seinem Onkel Othmar Rutz (1879–1961), der im schweizerischen St. Moritz ein Foto- und Souvenirgeschäft betrieb. Seit 1936 war Grasser als Bordfotograf, einer Untergattung der Reisefotografie, für die Hamburger Firma Carl Müller & Sohn tätig. Seine ersten Reisen führten ihn mit der Monte Olivia in das Nordland. Kurz darauf wurde er von der Hamburg Südamerikanischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft (HSDG) im Südamerikadienst eingesetzt. 1937/38 wurde er auf ein Weltreiseschiff beordert, das von 1936 bis 1938 für die Hapag über die Weltmeere kreuzte.

Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges kam die deutsche Passagierschifffahrt zum Erliegen und mit ihr auch Grassers Tätigkeit als Bordfotograf. Im Frühjahr 1942 wurde Grasser eingezogen und zunächst in Holland stationiert. Um 1943 kam er in die Ukraine, am 13. November 1944 starb Grasser als Kriegsgefangener in Noworossijsk am Schwarzen Meer.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grassers fotografischer Nachlass gelangte 2009 aus Privatbesitz in die Abteilung Deutsche Fotothek der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB). Er umfasst neben zahlreichen Schwarzweiß-Negativen auch einen großen Fundus an Agfacolor-Dias mit im Einzelnen nicht datierten Aufnahmen von Schiffsreisen aus dem Zeitraum 1936 bis 1939.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jens Bove, Ulrike Keppler: Bilder des Fremden. Fotografien von Oswald Lübeck, Franz Grasser und Hans Schomburgk, in: Bilder machen. Fotografie als Praxis. Ausstellungskatalog. Hrsg. von Bertram Kaschek, Jürgen Müller und Wilfried Wiegand in Zusammenarbeit mit Jens Bove. Dresden: Universitätssammlungen Kunst+Technik in der ALTANAGalerie 2010, S. 69–82.
  • Franz Grasser. Mit Schiff und Farbfilm um die Welt. Fotografien 1937 bis 1939. Hrsg. Von Jens Bove in Zusammenarbeit mit der Deutschen Fotothek/Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden. „archiv der fotografen“, Bd. 2. Husum: Verlag der Kunst Dresden 2018, ISBN 978-3-86530-246-5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]