Friedländer Mühlenteich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedländer Mühlenteich
Friedländer Mühlenteich Nordost.JPG
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Walkmühlengraben
Abfluss zur Datze
Orte am Ufer Friedland
Größere Städte in der Nähe Friedland
Daten
Koordinaten 53° 39′ 52″ N, 13° 32′ 21″ OKoordinaten: 53° 39′ 52″ N, 13° 32′ 21″ O
Friedländer Mühlenteich (Mecklenburg-Vorpommern)
Friedländer Mühlenteich
Höhe über Meeresspiegel 13,2 m ü. NHN
Fläche 22 haf5
Friedland mit Mühlenteich um 1760

Der Friedländer Mühlenteich liegt im Stadtgebiet von Friedland im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte etwas südwestlich der Stadt im Niederungsbereich des Datzetales. Er befindet sich im Ausläuferbereich der Friedländer Großen Wiese. Die Einspeisung in den Teich erfolgt über den Walkmühlengraben, einen Zufluss der Datze, die nördlich am Teich vorbeiführt. Durch die künstliche Anlage des Teiches schwankt die Größe je nach Wasserstand. Der trockenfallende Teil bleibt sumpfig. Den Teich gab es nachweislich schon im Mittelalter. Er diente namentlich dem Betrieb der Amtsdamm-Mühle und dem Schutz der Stadt in Richtung Süden. Die Mühle wurde im Friedländer Urbanium von 1406 erwähnt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]