Gaggia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gaggia S.p.A.

Logo
Rechtsform Società per Azioni
Gründung 1948
Sitz Robecco sul Naviglio, ItalienItalien Italien
Branche Haushaltsgeräte, Espressomaschinen
Website www.gaggia.com

Gaggia ist ein italienischer Hersteller von Haushaltsgeräten, insbesondere von Geräten zur Kaffee- und Espressozubereitung. Zu dem Produktsortiment gehören unter anderem Espressomaschinen für den privaten und professionellen Einsatz, Kaffeevollautomaten, Kaffeepadsysteme und Kaffeemühlen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giovanni Achille Gaggia meldete 1938 ein Patent für ein Kolbensystem an, das es ihm ermöglichte, Wasser unter Druck durch Kaffeepulver zu pressen. Das Ergebnis war ein Espresso mit einer schaumigen Krone, der so genannten Crema. Gaggia setzte das Verfahren zunächst in seiner Café-Bar in Mailand ein.

Erst 1948 gründete er das gleichnamige Unternehmen, das zunächst nur Espressomaschinen für den professionellen Einsatz herstellte. 1977 wurde das Produktportfolio um Geräte für den privaten Haushalt erweitert, das heute auch das Kerngeschäft ist. 1999 erwarb der italienische Kaffeevollautomatenhersteller Saeco mit 60 % die Mehrheit an Gaggia, seit Juli 2009 ist Saeco (und damit Gaggia) ein Teil der Philips-Gruppe.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]