Galgenbergturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galgenbergturm
Bild des Objektes
Galgenbergturm
Basisdaten
Ort: Spiesen-Elversberg
Land: Saarland
Staat: Deutschland
Höhenlage: 356 m ü. NHN
Koordinaten: 49° 18′ 57,3″ N, 7° 8′ 17,1″ O
Verwendung: Aussichtsturm
Zugänglichkeit: Aussichtsturm nach Voranmeldung zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 1937–1939
Baustoff: Stein
Gesamthöhe: 17 m
Weitere Daten
Einweihung: 8. Juli 1939

Positionskarte
Galgenbergturm (Saarland)
Galgenbergturm
Galgenbergturm
Lokalisierung von Saarland in Deutschland

Der Galgenbergturm ist ein Aussichtsturm und das wichtigste Symbol der Gemeinde Spiesen-Elversberg im saarländischen Landkreis Neunkirchen. Er wurde in den Jahren 1937 bis 1939 zur Zeit des Nationalsozialismus von Elversberger Bürgern auf Spieser Grund gebaut und am 8. Juli 1939 als Adolf-Hitler-Turm eingeweiht. Nach dem Krieg wurde er in Galgenbergturm umbenannt, da er auf ebendieser 356 m ü. NN gelegenen Anhöhe der Gemeinde steht.

Seit Ende 2007 ist der Galgenbergturm auch als abstrahierte Silhouette auf dem neu gestalteten Signet der Gemeinde zu finden.

Von dem 17 Meter hohen Turm aus hat man einen Blick über die Gemeinde; bei günstigen Sichtverhältnissen kann man den Schwarzenbergturm in Saarbrücken, den Schaumberg bei Tholey und sogar bis nach Lothringen sehen. Rund um den Galgenbergturm wurde ab 1979 mit dem Ausbau des Galgenbergs zum Naherholungsgebiet begonnen. Neben einem Spielplatz wurde im Jahre 1989 ein Rosengarten angelegt. Zeitweise gab es dort auf einer Fläche von 2000 m² ca. 1200 Floribunda-, Wild-, Hochstamm-, Edel-, Trauer- und Kletterrosen in 15 Sorten zu sehen. Aus finanziellen Gründen wurde der Rosengarten in den letzten Jahren weniger gepflegt. Aus diesem Grund existieren auch Pläne, den Garten zu verkleinern. Im Frühjahr 2017 wurde im Rahmen der Aktion "Picobello" des Entsorgungsverbandes Saar von Freiwilligen zusammen mit dem Bauhof der Gemeinde der Rosengarten gesäubert und botanisch wiederhergerichtet.[1]

Gelegentlich wird die direkte Umgebung des Turmes, vor allem die Freifläche östlich des Turmes, für Veranstaltungen genutzt. So gab es in der Vergangenheit unter anderem "Turm in Flammen" mit einem zur Musik abgestimmten Feuerwerk, ein Konzert "Klassik am Turm" und zuletzt im Sommer 2014 ein Kino-Open-Air, an dem die französische Komödie "Ziemlich beste Freunde" gezeigt wurde.[2] Der Schlüssel für den Turmaufstieg kann beim Turmwächter telefonisch erfragt werden.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Galgenbergturm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Spiesen-Elversberg: Rosengarten wieder picobello. In: http://www.spiesen-elversberg.info/. Abgerufen am 27. April 2017.
  2. Saarbrücker Zeitung: Filmauswahl passt auch für Menschen mit Handicap.
  3. Saarbrücker Zeitung: Hoch hinaus in Elversberg. In: www.saarbruecker-zeitung.de. Abgerufen am 23. August 2016.